Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen
DeutschEnglish

Studienablauf

Termine für Sommersemester 2017

23.03.2017 - 25.03.2017
18.05.2017 - 20.05.2017
20.07.2017 - 22.07.2017

 

Termine für Studienbeginn 2017

Wintersemester 2017/2018
04.10.2017 Studiengangseröffnung
05.10.2017 – 07.10.2017
23.11.2017 – 25.11.2017
25.01.2018 – 27.01.2018

 

Sommersemester 2018
22.03.2018 - 24.03.2018
24.05.2018 - 26.05.2018
26.07.2018 - 28.07.2018

 

Nächste Informationsveranstaltung:

 

 

 

Der Studiengang wurde nach dem pädagogischen Konzept des Blended Learning entwickelt. Dieses ist ein Lehr- und Lernkonzept, das eine didaktisch sinnvolle Verknüpfung von Präsenzveranstaltungen und virtuellem Lernen auf der Basis neuer Informations- und Kommunikationsmedien vorsieht. Somit wird den Studierenden ein überwiegend orts- und zeitunabhängiges Lernen ermöglicht. Die Präsenzphasen finden ausschließlich an drei Terminen im Umfang von jeweils drei Tagen (Donnerstag bis Samstag) pro Semester statt. Insgesamt umfasst die Präsenzzeit somit nur etwa fünfzehn Prozent des Studiums.

Die Regelstudienzeit einschließlich der Anfertigung der Masterarbeit beträgt insgesamt fünf Semester. Der modulare Aufbau sieht die Absolvierung von insgesamt zwölf Modulen vor. Der Wahlpflichtbereich (drei Module) konzentriert sich zum einen auf das Management von Prozessen (Prozessgestaltung, Prozessoptimierung, prozessorientiertes IT-Management) oder zum anderen auf die managementorientierte Ebene (Personal- und Kommunikationsmanagement, Informations- und Wissensmanagement, Nachhaltigkeitsmanagement).

Das Modulangebot ab WS 2016/2017 wird in der folgenden Übersicht dargestellt:

Bei der Durchführung der Lehrveranstaltungen bzw. der tutoriellen Betreuung der Studierenden in den online-gestützten Selbstlernphasen wird das Dozenten-Team der Hochschule durch beruflich erfahrende und fachlich ausgewiesene Experten aus Unternehmen und Institutionen unterstützt. Ein besonderer Höhepunkt dieser Zusammenarbeit im Rahmen des Lehrangebots stellt das Projektseminar im vierten Semester dar, welches sich aus den Lehrangeboten: Qualifikationsspezifisches Integrationsprojekt, Grundlagen Fabrikplanung sowie Praxisprojekt zusammensetzt. Grundsätzliches Anliegen des Praxisprojektes ist die selbstständige, auf Methoden des Projektmanagements basierende Planung und Umsetzung einer gegebenen Aufgabenstellung in einem Team. In enger Abstimmung mit dem jeweiligen beruflichen Umfeld der Studentinnen und Studenten wird darüber hinaus sowohl das qualifikationsspezifische Integrationsprojekt umgesetzt als auch das Thema der Master-Thesis abgestimmt.

 

 

Ihre Ansprechpartner

Studienfachberatung

Studienorganisation

Denise Rosenkranz
Dipl. Betr. (FH), M.A.
(in Elternzeit)